Ausbildung Abschluss – Prüfung – Kosten



Die Themen rund um die Ausbildung am IVS:

Abschluss und Prüfung

(nach §§ 7-19 PsychTh-AprV bzw. KJPsychTh-APrV)

 

  • Ein ausführliches Infopaket zur Prüfung kann zu gegebener Zeit im IVS-Büro angefordert werden.
  • Fragestunde zur Abschlussprüfung für individuelle Fragen und Unklarheiten (Termin wird per Mail bekannt gegeben)
  • Anmeldung zur staatlichen Prüfung nach Abgabe der 6 schriftlich dokumentierten Abschlussfälle
  • Der Gegenstandskatalog des IMPP (Institut für medizinische und pharmazeutische Prüfungsfragen)
  • E-Learning mit Original-Prüfungsfragen des IMPP auf dem PiA-Portal des DPtV
  • „Prüfungs-Crash-Kurs“ 4-tägiges Repetitorium ein Angebot zur Vorbereitung auf die staatliche Prüfung nach dem Psychotherapeutengesetz für PP und KJP orientiert am Gegenstandskatalog des IMPP für PP und für KJP
  • Erwerb der Approbation nach Bestehen der staatlichen Abschlussprüfung
  • Die Zertifikate des IVS und Beispiel einer Approbationsurkunde
  • Meldepflicht und Mitgliedschaft bei der Psychotherapeutenkammer (Hier: Meldeordnung der bayerischen Psychotherapeutenkammer als PDF. Der Meldebogen der Kammer und weitere Informationen sind auf der Internetseite http://www.ptk-bayern.de/ unter der Rubrik „Für neue Mitglieder“ zu finden.)

Kosten

  • Individuelle Entlastungen für die erste Hälfte der Ausbildung durch verschiedene Zahlungsvarianten im Ausbildungsvertrag (s. Infopaket).
  • Die Einkünfte während der Praktischen Ausbildung übersteigen die Ausbildungskosten. Letztere sind (auch als „Verlustvortrag“ für die Zeit nach der Ausbildung) steuerlich absetzbar. Wir passen diese Einkünfte ständig an die Erhöhungen der Vergütungen durch die Krankenkassen an.
  • Für alle Ausbildungsteilnehmer/innen besteht über die gesamte Ausbildungszeit neben einer Unfallversicherung auch eine Betriebshaftpflichtversicherung. Diese Kosten, ebenso wie die Kosten für die Berufshaftpflichtversicherung für die Zeit der Praktischen Ausbildung werden vom IVS übernommen.
  • Infos zu Kosten und zur Finanzierung der Ausbildung (Aktualisierte Berechnung vom 20.10.16)

Weitere Informationen

Print Friendly, PDF & Email