Ausbildung Zugangsvoraussetzungen



Die Themen rund um die Ausbildung am IVS:

Zugangsvoraussetzungen zur Ausbildung (PP / KJP)

Rahmenbedingungen

  • Dauer: Die Ausbildung kann am IVS in 3 Jahren (Vollzeit) oder 5 Jahren (Teilzeit) absolviert werden.
    Zur Zeit laufen 11 PP-Kurse und 6 KJP-Kurse am IVS. Bei manchen dieser Kurse ist auch ein Quereinstieg möglich.
  • Kapazitäten: Jährlich können am IVS maximal 74 Ausbildungsteilnehmer*innen die 3-jährige Ausbildung (Vollzeit) und weitere 16 die 5-jährige (Teilzeit) Ausbildung zur/m Psychologischen Psychotherapeuten/in beginnen. In der Regel werden diese auf 3 – 4 (Ausbildungsgruppen (Kurse) pro Jahrgang aufgeteilt. Das gilt auch für die Ausbildung zur/m Kinder und Jugendlichenpsychotherapeuten/in, für die das IVS 32 Ausbildungsplätze in der 3-jährigen Ausbildung (Vollzeit) und weitere 32 in der 5-jährigen Ausbildung (Teilzeit) hat. Ist die Nachfrage in einem Anfangssemester besonders groß, dann werden die Teilnehmer in kleinere Kursgruppen aufgeteilt.
  • Beginn: Beginn des Theoriecurriculums ist im April oder Oktober jeden Jahres. Der Einstieg in die Praktische Tätigkeit oder in die Selbsterfahrung ist auch schon früher möglich. Mit anderen Ausbildungsteilen (Selbsterfahrung und praktischer Tätigkeit) kann auch schon früher begonnen werden. Aufgrund der großen Nachfrage haben wir uns entschlossen sowohl im April als auch im Oktober jeden Jahres einen neuen Kurs zu beginnen.
  • Orte: Institut für Verhaltenstherapie, Verhaltensmedizin und Sexuologie (IVS) in Nürnberg/Fürth und die kooperierenden Einrichtungen in Aschaffenburg, Ansbach, Bamberg, Bayreuth, Dresden, Erlangen, Fürth, München, Neustadt, Nürnberg, Regensburg, Straubing, Würzburg, u.v.a. auch im Norden Deutschlands
  • Rechtliches: Die Ausbildung entspricht dem Psychotherapeutengesetz (PsychThG; http://bundesrecht.juris.de/psychthg/index.html)
    und wird auf der Grundlage der 
    Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Psychologische Psychotherapeuten (PsychTh-AprV;  http://bundesrecht.juris.de/psychth-aprv/index.html)
    Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten (KJPsychTh-APrV;  http://bundesrecht.juris.de/kjpsychth-aprv/index.html)
    durchgeführt.
  • Psychotherapierichtlinien (G-BA – Gemeinsamer Bundesausschuss): http://www.g-ba.de/informationen/richtlinien
  • Institut für medizinische und pharmazeutische Prüfungsfragen (IMPP): http://www.impp.de/
    (Rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts, welche den Fragenkatalog für die schriftliche Prüfung erarbeitet. Hier finden sich Prüfungstermine, Gegenstandskatalog und Beispielfragen für die staatliche Prüfung).
  • Prüfungsbehörde: Ausbildung, Prüfungsanmeldung und Antrag auf Approbation in Bayern http://www.regierung.oberbayern.bayern.de/aufgaben/umwelt/lpa
  • Zulassungsverordnung:  http://www.kbv.de/rechtsquellen/2568.html
    (Sie gilt für den Eintrag ins Arztregister und ebenso für die Niederlassung von Psychologischen Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten.)
  • Weitere Links: zu ausbildungsrelevanten Seiten im WWW

Bewerbung

Nähere Informationen erhalten Sie durch ein kostenloses Vorstellungsgespräch:

oder durch

  • ausführliche Infopakete für PP u. KJP
    diese können unverbindlich angefordert werden
    per e-Mail:
    PP: helga.goetz(at)ivs-nuernberg.de
    KJP: sonja.winter(at)ivs-nuernberg.de
    oder gleich hier online: Infomaterial-Anforderung

Adressen

IVS-Verwaltung (KJP):

Psychotherapeutische Ambulanz für Kinder- und Jugendliche
Ambulanz II des IVS
Nürnberger Str. 22
90762 Fürth
Tel.: 0911-7872727
Fax: 0911-7872729
info@ivs-nuernberg.de

IVS-Verwaltung (PP):

Psychotherapeutische Ambulanz für Erwachsene
Ambulanz III des IVS
Rudolf-Breitscheid-Str. 43
90762 Fürth
Tel.: 0911 – 950991-12 , Fax/-21
info@ivs-nuernberg.de

Print Friendly, PDF & Email