Promotionsmöglichkeiten am IVS

Nach Abschluss des Hochschulstudiums und mit Einstieg in den Beruf rückt die Option auf eine Promotion meist schnell in weite Ferne. Schön wäre es aber, wenn man Themen des beruflichen Alltags wissenschaftlich bearbeiten könnte und damit quasi zwei Fliegen mit einer Klappe schlägt.

Die Pädagogische Hochschule Freiburg bietet die Möglichkeit zur Promotion zum Dr. paed. bzw. zum Dr. phil. für Diplom-PsychologInnen, Diplom-PädagogInnen, SozialpädagogInnen/SozialarbeiterInnen (bzw. für KollegInnen mit entsprechenden MA-Abschlüssen ggf. auch BA-Abschlüssen).

Kontakt über unsere Dozentin
Prof. Dr. phil. Karin Schleider (Dipl. Psych., Sonderpäd. M.A.) Psychologische Psychotherapeutin / Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, Supervisorin (BDP)
Pädagogische Hochschule Freiburg, Institut für Psychologie Abteilung für Beratung, Klinische und Gesundheitspsychologie Kunzenweg 2, D-79117 Freiburg (Germany)
Tel.: ++49 (0)761/682-0, Sek. -303, Büro -523; Fax: Sek. -480, Büro -190
E-Mail: k.schleider@ph-freiburg.de
Homepage: https://www.ph-freiburg.de/psychologie/homepages/schleider.html

 

Promotionsvorhaben vor allem im Bereich der Entwicklungsstörungen wären möglich bei unserem Dozenten

 

Matthias Grünke, Ph.D. (Professor and Chair)
University of Cologne
Department of Special Education and Rehabilitation
Klosterstr. 79b, 50931 Cologne, Germany
Phone +49 221 4705547, Fax +49 221 4702148

Co-Editor of „Learning Disabilities: A Contemporary Journal“
www.ldw-ldcj.org

Co-Editor of „Empirische Sonderpädagogik“
www.psychologie-aktuell.com/index.php?id=empirische-sonderpaedagogik

Print Friendly, PDF & Email