Teilnahmebedingungen

Die verbindliche Anmeldung erfolgt durch Ausfüllen und Absenden des Anmeldeformulars in Schrift- oder elektronischer Form seitens des Kunden (PDF, per E-Mail, Fax oder elektronischem Anmeldeformular) und verpflichtet zur Bezahlung der jeweils anfallenden Veranstaltungsgebühr. Im Falle der Überbuchung wird der Anmeldende unverzüglich informiert. Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns eine Anmeldebestätigung per E-Mail.

Teilnahmegebühren:
Vorauskasse:
Wurde Vorauskasse gewählt, so wird die Anmeldung erst gültig, wenn der Eingang der Gebühr registriert wurde.
SEPA-Lastschrift:
Die Gebühren werden ca. 7 Tage vor der jeweiligen Veranstaltung eingezogen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir bei einer Rückbuchung wegen Nichtdeckung des Kontos, fehlerhafter Kontodaten oder unberechtigten Widerspruchs die anfallenden Bankgebühren von derzeit 8,11 € sowie eine hausinterne Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10,- € an Sie weitergeben werden.

Die Teilnahmebestätigung erfolgt am Ende eines jeden Seminars und enthält die vom Teilnehmer tatsächlich absolvierten Stunden.

Bankverbindung: Institut f. Verhaltenstherapie Verhaltensmedizin u. Sexuologie / Commerzbank – IBAN: DE15 7608 0040 0457 5805 00 – BIC: DRESDEFF760

Hinweise zum Copyright: Die Unterlagen, die Sie im Rahmen der Veranstaltung von den Dozent*innen erhalten (dies betrifft sowohl Papierunterlagen als auch elektronisch verteilte Unterlagen) sind nur für Sie bestimmt. Die Unterlagen dürfen von Ihnen weder vervielfältigt noch an Dritte (außerhalb des IVS) weitergegeben werden und sind ausschließlich für Ihren Gebrauch bestimmt. Davon ausgenommen sind Therapiematerialien, die zur Psychoedukation oder als Arbeitspapiere in den Behandlungen gedacht sind.

Teilnahme an Fachtagungen:
Bei unseren Fachtagungen wird in der Regel gefilmt und fotografiert, um auch mit öffentlichen Medien angemessen über die Veranstaltung informieren zu können.  Mit der Anmeldung zu einer IVS-Fachtagung erklären Sie sich damit einverstanden (§23, Abs. 1 KUG Bildnisse bei Versammlungen).

Stornobedingungen / Seminarabsage:
Der Rücktritt von einer Anmeldung ist stets schriftlich bekannt zu geben. Bei einer schriftlichen Abmeldung bis zu drei Wochen vor dem Termin erhalten Sie die volle Seminargebühr zurück. Bei einer Anmeldung zu einem vollständigen Curriculum gilt Ihre Anmeldung für alle Veranstaltungen, wenn Sie sich nicht vor einem Seminar noch während der Stornierungsfrist abmelden. Bei einer schriftlichen Stornierung ab dem 21. Tag vor Veranstaltungsbeginn entstehen Gebühren in Höhe von 20 % der Seminargebühr. Bei einer Absage ab dem 7. Tag vor Veranstaltungsbeginn wird die volle Teilnahmegebühr fällig. Ab dem 7. Tag vor Veranstaltungsbeginn ist ein kostenfreier Rücktritt nur dann möglich, wenn der freie Platz durch einen von Ihnen gestellten Ersatzteilnehmer besetzt wird. Andernfalls ist die volle Seminargebühr zu zahlen.

Bei Absage eines Seminars durch den Veranstalter aus organisatorischen Gründen (wg. zu geringer Teilnehmerzahl) oder infolge höherer Gewalt (z.B. Erkrankung des Referenten) wird die Seminargebühr erstattet. Weiterhin besteht kein Rechtsanspruch auf Teilnahme an Veranstaltungen des IVS. Auch besteht kein Anspruch auf Wiederholung oder Entschädigung, wenn den Veranstalter, dessen gesetzliche Vertreter oder Angestellten oder sonstige Erfüllungsgehilfen weder vorsätzliches noch grob fahrlässiges Verhalten trifft. Eine rechtzeitige Benachrichtigung über den Ausfall kann nur dann erfolgen, wenn die Anmeldung mindestens 10 Tage vorher eingegangen ist. Eine Absage wegen zu geringer Teilnehmerzahl erfolgt nicht später als zwei Wochen vor Beginn der Veranstaltung. Bei anderen Absagen aus wichtigem Grund werden die Teilnehmer zum schnellstmöglichen Zeitpunkt unterrichtet.

Haftung:
Für vergebliche Aufwendungen oder sonstige Nachteile, die dem Kunden durch eine Absage entstehen, kommt der Veranstalter nicht auf. Weitergehende Ansprüche des Teilnehmers sind ausgeschlossen. Jeder Teilnehmer trägt die volle Verantwortung für sich und seine Handlungen innerhalb und außerhalb des Seminars und kommt für eventuell verursachte Schäden selbst auf.

Print Friendly, PDF & Email