16. Fachtagung des IVS (2019)

„Hinschauen! Probleme von Kindern und deren Verdrängung – 30 Jahre nach der Verabschiedung der UN-Kinderrechtskonvention“

Hier finden Sie Fotos zum Verlauf sowie Videos und Folien zu den Vorträgen der Tagung:

Themen: UN-Kinderrechtskonvention – Migration – Fremdheitserfahrungen – Identitätswandel – psychische Gesundheit –
– weibliche Genitalverstümmelung im Flüchtlingskontext – Dyskalkulie – Wie man mit Kindern über den Tod spricht –
– Verbitterungsreaktionen bei Kindern und Jugendlichen

Flyer: Programm als PDF

Referenten: Informationen zu den Referenten/innen als PDF

Direkt zu den Vortragsvideos auf dem IVS-Youtube-Kanal


Fotos und Videos zum Ablauf der Tagung:

16. Fachtagung des IVS – Einschreibung

TagungsteilnehmerInnen bei der Einschreibung in die Anwesenheitslisten …
und beim Einlass ins Audimax der Universität Erlangen. Insgesamt nahmen 471 Personen teil.

     

Das Leitungsgremium (v. links nach rechts: Dr. Wolfram Dorrmann, Dr. Andreas Rose, Dr. Sandra Poppek und Dr. Thomas Mösler)
begrüßt die neuen Kursteilnehmer/innen des Jahres 2019 und die Referentinnen des Tages sowie weitere geladene Gäste. Nach einer Einführung in den Tagungsablauf werden auch die Mitarbeiterinnen des IVS vorgestellt, die für die Organisation der Tagung verantwortlich sind:

         

 Prof. Christoph Leonhard (New Orleans) spricht zum Thema:
„30 Jahre UN-Kinderrechtskonvention: Warum ist das für mich als Psychotherapeut/in überhaupt relevant?“

Vortragsvideo hier oben direkt oder auf unserem YouTube-Kanal (25 Min. + 19 Min. Diskussion)

Vortragsfolien hier als PDF: Leonhard-30-Jahre-UNO-Kids

             

Dr. Wolfram Dorrmann moderiert die anschließende Diskussion

 

    

Prof. Wieland Machleidt (Hannover) befasst sich mit dem…
„Aufwachsen im Spannungsfeld der Kulturen. Seelische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in der Migrationsgesellschaft“

Vortragsvideo hier oben direkt oder auf unserem YouTube-Kanal  (43 Min. + 13 Min. Diskussion)

Vortragsfolien hier als PDF: Machleidt-Seelische-Gesundheit-von-Kindern-und-Jugendlichen-in-der-Migrationsgesellschaft

          

Prof. Machleidt mit PD Dr. Thomas Mösler in der Diskussion

 

        

Prof. Matthias Grünke (Zülpich-Enzen) spricht über
„Effektive Interventionen für Kinder und Jugendliche mit Dyskalkulie“

Vortragsvideo hier direkt oder auf unserem YouTube-Kanal  (29 Min. + 14 Min. Diskussion)

Vortragsfolien hier als PDF: Gruenke-Dyskalkulie

Dr. Andreas Rose und PD Dr. Thomas Mösler  moderieren die Diskussion

Das Essen in der Mittagspause findet in der nahen Mensa statt.  Am Büchertisch der Buchhandlung Edelmann (Fürth) besteht die Möglichkeit aktuelle Fachbücher, insbesondere auch die Veröffentlichungen der Referentinnen zu sichten und zu erwerben.

         

Daneben gibt es einen Infostand zur Psychotherapieausbildung am IVS  sowie eine Endlospräsentation zum Institut in Fürth.

Der Nachmittag beginnt mit dem Kurzfilm „Mir geht’s gut“ (24 Min.)

Die preisgekrönte junge Filmemacherin (mittlerweile auch Medizinstudentin) Agnes Lengenfeld ist auch vor Ort und führt in den Film ein…

Agnes Lengenfeld

 

… der hier auch direkt zu sehen ist:https://youtu.be/p5Nw5waxmYI

 

Tim Balder (cand. Psych. M.Sc.)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tim Balder (cand. Psych. M.Sc.) vertritt Prof. Michael Linden (Berlin), der beruflich kurzfristig verhindert ist, und spricht über
„Verbitterungsreaktionen bei Kindern und Jugendlichen“

 

Hier das Vortragsvideo direkt ansehen  oder auf unserem YouTube-Kanal (32 Min. + 20 Min. Diskussion)

Vortragsfolien hier als PDF: Balder-Linden-Verbitterung-KiJu

                    

Diskussionsleitung: Dr. Sandra Poppek, PD Dr. Thomas Mösler

 

         

Dr. Gwladys Awo (Hamburg) spricht mit großem emotionalen Engagement über das Thema:
„Weibliche Genitalverstümmelung im Flüchtlingskontext – Herausforderungen und Handlungsempfehlungen“

Hier das Vortragsvideo direkt ansehen oder auf unserem YouTube-Kanal  (58 Min. + 16 Min. Diskussion)

Vortragsfolien hier als PDF: Awo-FGM-Flüchtlingskontext-Herausfordeungen-und-Handlungsempfehlungen 

            

Frau Dr. Awo im Gespräch mit dem Auditorium

Der danach folgende Kurzfilm  (7 Min.) stammt von einem jungen Filmemacher mit dem Pseudonym Bruno, der hier seine Erlebnisse mit seiner Krebserkrankung schildert.

Der preisgekrönte Film heißt „Mein Scheiß Jahr“. Er ist ebenfalls hier direkt zu sehen.

       

Prof. Gernot Brauchle (Hall in Tirol) erklärt, unter anderem auch mit humoristischen Einlagen,  „Wie man mit Kindern über den Tod spricht“.

Hier das Vortragsvideo direkt ansehen oder auf unserem YouTube-Kanal  (35 Min. + 8 Min. Diskussion)

Vortragsfolien hier als PDF: Brauchle-Wie-man-mit-Kindern-über-den-Tod-spricht

      

Dr. Thomas Moesler leitet die sich anschließende Diskussion…

Die Tagung endet mit großem Applaus, und das Leitungsgremium dankt allen MitarbeiterInnen für die gute Organisation des Verlaufs und den Referentinnen für die interessanten und bereichernden Beiträge.

Fotos und Videos: Jonas Hahn – www.momentschmiede.de   

Print Friendly, PDF & Email